Zahnaufhellung

Weißere Zähne können mit einer Zahnaufhellung Wirklichkeit werden. Lächeln, wie in der Werbung, das geht für jedermann, auch wenn man dazu sagen muss, dass in der Werbung auch immer ein wenig getrickst wird.

Das natürliche Zahnweiss wieder zu erlangen, davon träumen viele. Das muss aber kein Traum bleiben, denn es gibt zahlreiche Methoden zur Zahnaufhellung. Ob professionell beim Zahnarzt oder zu Hause – die Bleaching Verfahren unterscheiden sich in erster Linie im Preis und dem Bleichmittel. Der Zahnarzt bietet das so genannte Power Bleaching an. In der Praxis wird ein Bleichgel, das Wasserstoffperoxid enthält, direkt auf die Zähne aufgetragen. Mittels UV- oder Laserlicht wird der Aufhellungsvorgang beschleunigt. Danach ist das Ergebnis direkt deutlich sichtbar. Zur Optimierung kann das Hybrid Bleaching zuhause weitergeführt werden. Nach Zahnabdruck angefertigte Zahnschienen werden dann mit einen Bleichgel versehen und über einen weiteren Zeitraum mehrmals täglich getragen. Auch die interne Zahnaufhellung von Zahnfüllungen nimmt der Zahnarzt vor.

Auch zuhause kann Mann oder Frau die Zahnaufhellung durchführen. Dafür gibt es spezielle Systeme und Produkte, die allerdings den milderen Wirkstoff Carbamidperoxid enthalten. Auch hier sind Schienen anzuwenden, die mit Bleichgel gefüllt werden und dann über einen Zeitraum von 14 Tagen getragen werden. Diese sind in Apotheken erhältlich. Der Whitening-Pen ist ein kleiner Stift, der eine Flüssigkeit enthält, die direkt auf die Zähne aufgepinselt wird und dann einwirkt. Diese Homebleaching Methoden sind bei leichten bis mäßigen Verfärbungen geeignet und zeigen deutliche Ergebnisse, hartnäckige gelbe Verfärbungen lässt man besser vom Zahnarzt entfernen.

Vor jeder Zahnaufhellung sollte eine gründliche Untersuchung der Zähne stattfinden. Geschädigte Zähne oder Zahnfleischentzündungen schließen eine Zahnaufhellung aus. Auch Zahnersatz wird nicht aufgehellt, da er gegen das Bleaching resistent ist. Eine professionelle Zahnreinigung ist vorher ebenfalls angeraten.